Mittwoch, 17. September 2014

Rezension - Rockstar, weiblich, sucht... Band 4

 

Geschrieben von Teresa Sporrer
Format: Ebook
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 276 Seiten
Verlag: Impress 
Erscheinungstermin: 4. September 2014
  
HIER gehts zur Verlagsseite.

Achtung Spoilergefahr, da es sich um den 4.Teil handelt!
    

Natalie Pearce ist DER große Stern am amerikanischen Rockstarhimmel. Teenager kreischen ihren Namen, die Männer stehen Schlange und der Sängerin steigt der Ruhm eindeutig zu Kopf. Sagt zumindest die Presse, von der Natalie langsam aber sicher die Nase voll hat. Als sie sich eine siebenmonatige Auszeit in Österreich nimmt, um dort mit ihren Freundinnen Zoey, Serena, Violet und Nell ein wenig auszuspannen, lauten die Schlagzeilen prompt, sie sei schwanger. Weit gefehlt. Nichts wünscht sich die Sängerin mehr, als einen netten jungen Mann kennenzulernen, aber da ist niemand am Horizont. Bis sie den liebevollen Nerd Ian kennenlernt und die Presse auch davon Wind bekommt…

Dienstag, 16. September 2014

Rezension - Madame Mallory und der Duft von Curry


Richard C. Morais
Taschenbuch: 400 Seiten
Verlag: Piper Taschenbuch
Ercheinungstermin: 11. August 2014
ISBN-13: 978-3492306201
  
HIER geht es zur Verlagsseite.
   

In einem französischen Dorf – weit weg von seiner Heimat – eröffnet Hassan Haji mit seiner Familie ein indisches Restaurant. Sehr zum Missfallen der alteingesessenen Madame Mallory, deren Sterne-Gourmettempel sich direkt gegenüber befindet. Diese versucht nun mit allen Mitteln, Hassan das Handwerk zu legen. Bis sie plötzlich sein großes Talent für sich entdeckt …

Nach dem internationalen Bestseller »Madame Mallory und der kleine indische Küchenchef«.

Rezension - Dinner mit Mr. Darcy


Gebundene Ausgabe: 160 Seiten
Verlag: Callwey, G
Erscheinungstermin: August 2014
ISBN-13: 978-3766720993
HIER gehts zur Verlagsseite, 
und das Buch könnt ihr  HIER direkt bestellen.


Jane Austen kreierte eine Welt voller Romantik und Poesie, in der die Charaktere mit Humor und Feingefühl durchleuchtet werden. Schauplätze der gesellschaftlichen Begegnungen waren stets Bälle, Spaziergänge und Teebesuche. Dabei spielte auch das Essen eine große Rolle. Details und präzise Rezeptanleitungen von 60 Speisen gibt Pen Vogler in diesem besonderen Koch- und Geschenkbuch. Der Titel verrät schon ein Tête-à-Tête mit dem liebenswerten Helden aus Stolz und Vorurteil: Mr Darcy. Neben den zahlreichen Rezepten (Schweinebraten mit Zwiebeln, Lamm-Frikassee mit Spargel, Truthahn, Pflaumenkuchen, Arme Ritter, Erdbeer-Törtchen u.v.m.) aus Jane Austens Romanen wie "Emma", "Verstand und Gefühl", "Die Abtei von Northanger und Mansfield Park" sammelt Vogler zahlreiche Anekdoten, die jeden Fan schmunzeln lassen. Zudem erhalten wir Einblicke in Jane Austens wahres Leben: Rezepte von ihren Lieblingsspeisen, festgehalten in privaten Briefen an Freunde und Familie, die ganz einfach nachzukochen sind.

Kinder- und Jugendbücher bei Arvelle


Kennt ihr schon den Buch-Online-Shop Arvelle? 
Ich bestell dort sehr gerne, denn neben neuen Büchern verkaufen sie dort auch viele Restposten und Mängelexemplare im Paket.
Heute erzähle ich Euch ein wenig über meine Schnäppchen im Kinder- und Jugendbuch Bereich! 

Erst vor kurzem habe ich mir die ersten vier Teile von den Vampirschwestern gekauft, und habe statts 39,80€ nur 11,99€ bezahlt! Ihr könnt Euch vorstellen, ich war begeistert!


Auch die Alterra Reihe, Band 1 bis 3 gab es für unglaubliche 16,99€ im Set-Preis!
Davon war ein Buch sogar noch eingeschweißt. Und wer die Bücher kennt, weiß, daß gerade der dritte Teil extrem selten ist und z.B. bei Ebay nur noch zu hohen Preisen gehandelt wird.
Das Buch zum Film "Die Tribute von Panem" konnte ich einmal für 2,95€ bestellen!
Es fühlt sich einfach immer wie Weihnachten an, wenn ein neues Paket kommt.
Ihr solltet vor allem die Facebook-Seite HIER immer im Auge behalten!
Aber bringt Euren Geldbeutel in Sicherheit, denn dort werden dauernd neue Schnäppchen vorgestellt.

Zum Online-Shop geht es  HIER.

Aber auch für die Kleinen findet man immer etwas! 
Diese Sticker- und Bastelhefte habe ich für 1€ mitbestellt, davon habe ich immer welche zu Hause weil ich die ideal auch zum Verschenken finde. Auch ein Disney Prinzessinnen Memory habe ich schon günstig bekommen, das hat meine Kleine zum Nikolaus bekommen.
HIER kommt ihr direkt zur "Spielen & Lernen" Kategorie bei Arvelle.
Und Bilderbücher findet ihr DORT.
 

Es gibt auch ab einem Bestellwert von 30€ ein Geschenk dazu, das man selbst auswählen kann. Beim letzten mal war es bei mir ein "Was ist was" Spiel, und auch die DVD "Charlie und die Schokoladenfabrik" bekam ich von Arvelle geschenkt.

Die Kinder- und Jugendbücher findet ihr HIER.

Ich habe auch schon wieder ein Schnäppchen entdeckt! Die nächste Bestellung beinhaltet die Trilogie "Schule der Magier" für 19,99€ statt 55,89€! 
Bild von Arvelle, zum Angebot geht es HIER.

Ihr seht, ich gerade ins Schwärmen! Aber es ist wirklich so mit diesem Online-Shop, man findet immer etwas, und Bücher machen glücklich! Also was solls ;-)

Montag, 15. September 2014

Rezension - LUM - Zwei wie Licht und Schatten

 

Geschrieben von Eva Siegmund
Gebundene Ausgabe: 512 Seiten
Verlag: cbt 
Erscheinungstermin: 29. September 2014
ISBN-13: 978-3570163078

HIER geht es zur Verlagsseite.


Wenn dein Schicksal zu groß für dich scheint
     
In der Trümmerstadt Adeva entscheidet sich für alle 15-Jährigen in der Nacht der Mantai, welche Gabe sie haben. Ein Mal, das auf dem Handgelenk erscheint, zeigt an, ob man telepathisch kommunizieren, unsichtbar werden oder in die Zukunft sehen kann. Doch bei Meleike, deren Großmutter eine große Seherin war, zeigt sich nach der Mantai – nichts. Erst ein schreckliches Unglück bringt ihre Gabe hervor, die anders und größer ist als alles bisher. Als Meleikes Visionen ihr von einem Inferno in ihrem geliebten Adeva künden, weiß sie: Nur sie kann die Stadt retten. Und dass da jenseits der Wälder, in der technisch-kalten Welt von Lúm, jemand ist, dessen Schicksal mit ihrem untrennbar verknüpft ist …



Der dritte Weltkrieg ist zu Ende und der Großteil der Erde ist verseucht.
Die Überlebenden mussten sich in Süd- und Nordamerika eine neue Heimat aufbauen.
Von nun an soll es keine Statten mehr geben, sondern nur noch eine große Gemeinschaft, die von beweisbaren Wissenschaften gelenkt werden soll. Neid, Macht, und ein erneuter Krieg sollen somit verhindert werden.
Beim Mantei-Fest soll sich feststellen, welche Gabe die fünfzehnjährige Meleike hat.
Ihre Eltern sind beide etwas besonderes, und das Gleiche erwarten man von ihr. Doch es passiert nicht! Sie hat keine Gabe... Erst nach einem schrecklichen Zwischenfall wird sie zur Seherin, und ihre Visionen zeigen eine schreckliche Zukunft.


Das Cover ist ein absoluter Eyecatcher! Es passt gut zu einer Dystopie, und der Titel und das Motiv sind perfekt gewählt.

Das Vorwort in diesem Roman besteht aus dem Völkerauflösungsvertrag der Überlebenden, und läßt einen schon ein wenig hineinblicken, in diese neue und fremde Welt.

Mit den Protagonisten wurde ich leider nicht so schnell warm.
Vermutlich lag es an den ausgefallenen Namen, Meleike, Koda, Cyr,... ich kann mich da nur schwer in eine Geschichte hineinversetzen. Im Laufe der Geschichte wurde es aber dann besser, und ich habe mit Meleike mitgefiebert, gebannt, gehofft, und gekämpft.
Flynn ist auf eine Art mit Meleike verbunden, doch beide ahnen zuerst nichts davon.

Flynns Geschichte beginnt schon direkt schrecklich, während Meleike noch nicht weiß was auf sie zukommt. Erst als sich ihre Gabe, das Vorhersehen von Ereignissen, entwickelt, wird sie in Probleme hineinmanövriert, von denen sie nichts geahnt hat. Ihre Stadt wird zerstört? Oder kann sie es verhindern? Sie wird kämpfen, so viel ist sicher!

Die Story gefällt mir sehr gut, und direkt am Anfang das schreckliche Ereignis läßt einen schon aufschrecken.
Actionreich und spannend, wenn man erst einmal in die Geschichte hineingefunden hat.
Diese neue Welt ist aufregend und gut durchdacht. Die Überlebenden hatten gute Vorsätze, aber wie immer läßt sich auch die beste Idee nicht immer umsetzen, sobald Menschen im Spiel sind.

Vom Schreibstil bin ich hin und hergerissen. Einerseits wird die Geschichten aus vielen Perspektiven erzählt, was einem die einzelnen Personen näher bringt. Und dennoch fehlte mir etwas.
Es waren immer wieder Fragen in meinem Kopf, auf die ich mir eine Antwort, eine detailliertere Beschreibung gewünscht hätte. Dann wiederum ging es richtig zur Sache und die Protagonisten überraschten mich in ihrem Verhalten und ihrer Art.

Das Hin und her zwischen Meleike und Flynn ist für mich meistens nachvollziehbar gewesen.
Wie soll es denn auch sonst sein in einem Roman mit einem Mädchen, das sich im Laufe der Geschichte als Heldin behaupten muss?

Dieses Buch ist das Debüt der Autorin  Eva Siegmund, und weiß gerade garnicht ob man noch mehr von Meleike lesen wird. Ist es eine Reihe oder Einzelband? Ich werde mich mal auf die Suche nach einer Antwort machen. Ich könnte mir auf jedem Fall eine Fortsetzung vorstellen.


Selten bin ich so hin und hergerissen beim Lesen,
ich schwankte zwischen drei und vier Sternen.
Aber drei wären doch zu wenig, 
denn mich hat die Geschichte dann doch so gefesselt,
daß ich mir zum Ende hin sicher war:
Meine Bewertung: 4 von 5 Sternen!!!


Eva Siegmund, geboren 1983 im Taunus, stellte ihr schriftstellerisches Talent bereits in der 6. Klasse bei einem Kurzgeschichtenwettbewerb unter Beweis. Nach dem Abitur entschied sie sich zunächst für eine Ausbildung zur Kirchenmalerin und studierte dann Jura an der FU Berlin. Mit dem ersten Staatsexamen in der Tasche begann sie 2011 als Volontärin bei einem Hörbuchverlag in der Lizenzabteilung. Doch schon bald wurde ihr Textgespür entdeckt und so wechselte sie ins Lektorat. „LÚM – Zwei wie Licht und Dunkel“ ist ihr Romandebüt.

Sonntag, 14. September 2014

Rezension - Nur diese eine Nacht


Geschrieben von Gayle Forman
Taschenbuch: 272 Seiten
Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag 
Erscheinungstermin: 18. August 2014
ISBN-13: 978-3442384051
  
HIER geht es zur Verlagsseite.

ACHTUNG!
Dies ist der zweite Teil der Reihe, also besteht Spoilergefahr!
    

Goldene Schallplatten, Platinauszeichnungen, wild gewordene Fans – Adam hat mit seiner Band alles erreicht. Und doch kann er den Erfolg nicht genießen, ist unruhig, leer und ausgebrannt.
Auch drei Jahre nach dem Ende der Beziehung mit Mia, seiner großen Liebe, kann er sie nicht vergessen.
Als er von einem Konzert erfährt, das Mia, inzwischen gefeierte Cellistin, in New York gibt, merkt er, dass er nur eins will: sie endlich wiedersehen. Doch kann es, nach all dem, was passiert ist, eine gemeinsame Zukunft für die beiden geben?

 "Nur diese eine Nacht" ist unter dem Titel "Lovesong" bereits bei Blanvalet erschienen.

Rezension - Wenn ich bleibe



Geschrieben von Gayle Forman
Taschenbuch: 304 Seiten
Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag 
Erscheinungstermin: 18. August 2014
ISBN-13: 978-3442384044
  
HIER geht es zur Verlagsseite.
  

Mia muss sich entscheiden: Soll sie bei ihrem Freund Adam und ihrer Familie bleiben – oder ihrer großen Liebe zur klassischen Musik folgen und mit ihrem Cello nach New York gehen? Was, wenn sie Adam dadurch verliert? Und dann ist von einer Sekunde auf die andere nichts mehr, wie es war: Auf eisglatter Fahrbahn rast ein Lkw in das Auto, in dem Mia sitzt. Mit ihrer Familie. Sie verliert alles und steht schließlich vor der einzigen Entscheidung des Lebens: Bleiben oder gehen? Lieben oder sterben?

Samstag, 13. September 2014

Rezension - Teardrop - Band 1

  
Geschrieben von Lauren Kate
Gebundene Ausgabe: 528 Seiten
Verlag: cbt 
Erscheinungstermin: 25. August 2014
ISBN-13: 978-3570162774
  
HIER geht es zur Verlagsseite.
  

»Vergieße nie eine einzige Träne!« Dieses Versprechen musste Eureka ihrer Mutter geben und siebzehn Jahre lang hat sie sich daran gehalten. Selbst als ihre Mutter bei einem Autounfall starb. Doch dann trifft sie Ander, einen attraktiven und äußerst mysteriösen Jungen. Er bringt sie so durcheinander, dass sie eine Träne vergießt – und Ander fängt sie mit seiner Fingerspitze auf. Auch er scheint zu wissen, dass Eureka nicht weinen darf. Doch was ist ihr großes Geheimnis? Warum wissen alle anderen davon, nur sie nicht? Und warum verhält sich ihr bester Freund, Brooks, plötzlich so aggressiv ihr gegenüber? Waren sie nicht kurz davor, ein Paar zu werden? Wem kann Eureka noch vertrauen?

Freitag, 12. September 2014

Rezension - Everflame - Feuerprobe Band 1

 
Geschrieben von Josephine Angelini
Gebundene Ausgabe: 480 Seiten
Verlag: Dressler 
Erscheinungstermin: 19. September 2014
ISBN-13: 978-3791526300
 
HIER geht es zur Verlagsseite.
 

Liebe schmerzt. 
Welten kollidieren. 
Feuer tötet. 

Feuerrote Locken, unglücklich verliebt und so ziemlich gegen alles allergisch, was es gibt: Lily Proctor ist 17 und die Außenseiterin an der Highschool von Salem.
Lily wünscht sich nichts mehr, als von hier zu verschwinden - und findet sich in einem furchterregenden anderen Salem wieder, in dem mächtige Frauen herrschen.
Die stärkste und grausamste dieser »Crucible« ist Lillian - und Lily wie aus dem Gesicht geschnitten. Sind Lilys Allergien und Fieberschübe tatsächlich magische Kräfte und ist sie selbst eine Hexe?
In einem Strudel aus gefährlichen Machtkämpfen und innerer Zerrissenheit, begegnet Lily sich selbst - und einer unerwarteten Liebe.

Rezension - Race the wind


Geschrieben von Lauren St John
Gebundene Ausgabe: 220 Seiten
Verlag: Freies Geistesleben
Erscheinungstermin: August 2014
ISBN-13: 978-3772526923

HIER geht es zur Verlagsseite.

ACHTUNG! 
Dies ist der zweite Teil, es können also Spoiler enthalten sein!
   

Nach ihrem Sieg im berühmten Turnier von Badminton stehen für Casey die Zeichen auf Erfolg.
Was läge näher, als gleich für die nächste Stufe des Grand Slam, das Kentucky Derby, zu trainieren? Aber jetzt gerät Caseys Vater in Verdacht.
Und ihr Freund Peter scheint Zweifel an ihm zu haben.
Zu allem Überfluss ist auch die Harmonie zwischen Casey und ihrem geliebten Pferd Storm Warning empfindlich gestört. Aber Casey gibt so schnell nicht auf.

Filofax DIY mit dem Moses Verlag

Wie versprochen,  gibt es heute wieder einen Beitrag zu meinem Filofax.

Es macht unglaublich großen Spaß abends am Tisch zu sitzen, 
und meine Seiten und Listen zu dekorieren.

Diese Woche habe ich einige Produkte aus dem Moses Verlag dafür genutzt.

HIER geht es zum Shop, und ich verspreche Euch, dort besteht Suchtgefahr!

Unter meinem Beitrag habe ich Euch die einzelnen Artikel auch noch mal bei Amazon verlinkt.


Ich war ja gerade erst in Paris, da passt dieses bezaubernde Washi Tape doch perfekt. 

 

Erinnerungen, und kurze Notizen...


Und ein weiteres Highlight:
Mein Geburtstagskalender!!!
Sind die Sticker nicht wunderschön?
 

Die nice&foxy Sticker sind für mich ein absolutes Highlight!!!!
 

Donnerstag, 11. September 2014

Rezension - One more Chance - Befreit


Geschrieben von Abbi Glines
Taschenbuch: 288 Seiten
Verlag: Piper Taschenbuch 
Erscheinungstermin: 11. August 2014
ISBN-13: 978-3492305679
  
HIER geht es zur Verlagsseite.

Achtung!
Da dies der 2.Teil ist, können Spoiler enthalten sein!
  

Grant hat um Harlows Herz gekämpft, und er hat ihr bewiesen, dass sie ihm vertrauen kann.
Da er längst nicht mehr der Playboy ist, für den alle ihn halten, hat Harlow sich schließlich auf ihn eingelassen.
Sie hat all die neuen Gefühle und Wünschen zugelassen, die er ihn ihr weckt.
Beinahe scheint es so, als könnten sie zusammen glücklich werden.
Doch obwohl sie Grant vertraut, hat Harlow ein Geheimnis für sich behalten.
Ein Geheimnis, das alles für immer verändern könnte und eines Tages alles zerstören wird ...

Rezension - JUMP Das Spiel 1

Geschrieben von Eve Silver
Broschiert: 416 Seiten
Verlag: FISCHER FJB
Erscheinungstermin: 21. August 2014
ISBN-13: 978-3841421586
HIER geht es zur Verlagsseite.

 Sieh ihnen nicht in die Augen!

Ihre Quecksilberaugen.
Sie sind Gift.
Sie werden mich töten.

Miki Jones kommt bei einem Unfall ums Leben.
Doch sie kommt wieder zu sich, an einem Ort, der Lobby genannt wird.
Aus ihrem Alltag wurde sie durch Raum und Zeit in eine Art Spiel gezogen, in dem sie gemeinsam mit anderen Jugendlichen furchteinflößende Wesen bekämpfen muss.
 Teammitglied Luka, ein Schulfreund, erklärt ihr, dass sie weiter ihr gewohntes Leben führen kann, außer wenn sie auf Mission im ›Spiel‹ ist.
Und sie muss jeden Einsatz in dieser anderen Welt überleben.
Es gibt keine Vorbereitung, kein Training und keinen Ausweg.
Miki muss sich auf die fragwürdige Führung Jackson Tates verlassen, des attraktiven und geheimnisvollen Leiters ihres Teams.
Er weicht ihren Fragen aus und hält alle auf Abstand.
Jeder spiele für sich, lautet sein Motto.
Doch dann nimmt das Spiel eine tödliche Wende, und Jackson bringt sich selbst in extreme Gefahr, um Miki zu schützen.

Montag, 8. September 2014

Doktorspiele Film und/oder Buch!?


Schaut mal was ich gewonnen habe!!!
 
Zwei mal das Buch 

Doktorspiele

und zwei Kinotickets!

Der Roman von Jaromir Konecny wurde bereits verfilmt
 und läuft aktuell im Kino!

Jetzt heißt es natürlich umgehend Buch lesen, 
und nächste Woche ist der Film dran.

Kennt ihr den Film oder das Buch bereits?
Wie ich beides fand erzähl ich Euch danach :-)

Weitere Infos zum Buch gibt es HIER.

Vielen Dank an den cbt Verlag!

Interview und Videolesung mit Lena Hooge (Andrea Hackenberg)

Heute habe ich zwei ganz besondere Leckerbissen für Euch!!!

Ein Interview mit Lena Hooge (Andrea Hackenberg).
Und die Autorin liest auch direkt noch aus ihrem neuen Roman  vor!
Wer mehr über "Bauchgefühle" erfahren möchte, 
kann sich HIER meine Rezension dazu durchlesen.



1. Wann hast Du Deine Liebe zu Büchern entdeckt? Als Kind, Jugendliche, Erwachsene? Und gibt es ein Buch aus dieser Zeit das Dir ganz besonders in Erinnerung geblieben ist?
Ehrlich gesagt habe ich mich am Anfang mit dem Lesen schwer getan und war zunächst auch nicht sehr scharf auf Bücher. Das änderte sich erst mit einem Mädchenroman, den heute kaum noch jemand kennt: „Putzis lustige Streiche“ von Hildegard Diessel. Darin geht es um einen kleinen, rothaarigen Fratz, der in eine Menge Blödsinn anstellt – Pippi Langstrumpf auf Schwäbisch. Diese sehr einfach, aber packend geschriebenen Geschichten haben mich dann so infiziert, dass ich alle Nachfolgebände haben musste und doch noch zur Leseratte avancierte.
 
2. Dein persönliches Lesehighlight 2014?
Das Jahr ist zwar noch nicht ganz rum, aber zwei Bücher haben mir bislang besonders gut gefallen: „Weit weg und ganz nah“ von Jojo Moyes, weil es ein unkonventioneller Liebesroman ist, der Antihelden zu Helden macht. Und der Roman „Die Buchwanderer“ meiner lieben Kollegin Britta Röder, die in unaufgeregter, präziser Sprache eine wunderbare Liebeserklärung an das Lesen verfasst hat.
3. Wie stehst Du zu Buchverfilmungen? Erst Buch oder erst Film? Und wenn Du zuerst den Film gesehen hast, liest Du danach trotzdem noch das Buch?
Kommt ein bisschen darauf an – die Literaturverfilmungen fallen ja extrem unterschiedlich aus. Beispielsweise habe ich den Film zu „Das Geisterhaus“ nach der Lektüre des Buches gelesen und war eher enttäuscht. Bei „Bridget Jones – Schokolade zum Frühstück“ kam erst der Film, dann das Buch – und beides war ein Genuss für alle Sinne. Grundsätzlich stehe ich Filmen zu Büchern, die ich gelesen habe, sehr offen gegenüber. In letzter Zeit liefen ja auch einige im Fernsehen – angefangen bei Kerstin Giers „Müttermafia“ bis hin zu „Jesus liebt mich“ von David Safier. Leider konnte ich keinen davon anschauen, weil meine sieben Monate alte Tochter mir im Moment keine Zeit dazu lässt. Aber ich hoffe auf Wiederholungen…
4. Wenn Du eine neue Geschichte beginnst zu schreiben, hast Du Sie dann schon von Anfang bis Ende im Kopf? Oder entwickelt es sich erst beim Schreiben und Du kennst das Ende selbst noch nicht?
Ich bin eine Erstsatz-Fetischistin, das heißt: Bevor der erste Satz der Geschichte nicht steht, geht gar nichts. Das Ende kenne ich in der Regel auch schon, aber was dazwischen passiert, ist zunächst eher vage. Die ersten 100 Seiten sind immer die schlimmsten, danach lasse ich die Dinge laufen, ohne mich einzuschränken. Im letzten Drittel zieht das Tempo dann an und ich bin jedes Mal selbst überrascht, über welche Umwege ich das Happy End erreiche.
5. Wo schreibst Du am Liebsten? Im Arbeitszimmer, Garten,….
Ganz klar – im Arbeitszimmer. Allein. Bei geschlossener Tür, ohne Musik. Ich schreibe auf einem etwas älteren Laptop, der nicht mehr internettauglich ist, um mich nicht durchs Surfen abzulenken. Klingt jetzt vielleicht ein bisschen freudlos, aber anders krieg ich’s nicht hin.
6. Schreibst Du gezielt zu festen Zeiten oder einfach nur spontan wenn Dir danach ist?
Früher habe ich relativ entspannt und bei freier Zeiteinteilung an den Wochenenden und im Urlaub geschrieben, neben meinem Job als Redakteurin für ein Fachmagazin. Seit meine Tochter auf der Welt ist, muss ich meine Schreibzeiten besser planen. Im Moment findet das nachts statt und hat außer zu Augenringen noch nicht zu messbaren Ergebnissen geführt.
7. Wenn ein Roman von Dir veröffentlicht wird, bist Du nervös wegen der ersten Lesermeinungen?
Ich suche immer noch nach einem talentierten Hacker, der sämtliche Negativ-Rezensionen auf Zuruf aus dem Netz entfernt. Aber nervös? Ich? Nicht doch.  
8. Schreibst Du an mehreren Projekten gleichzeitig, oder eins nach dem anderen?
Immer schön der Reihe nach. Für alles andere sind meine Nerven einfach zu schwach.
9. Entwickeln Deine Protagonisten gelegentlich ein Eigenleben, und entwickeln sich in eine völlig andere Richtung, während des Schreibens?
Ja, das tun sie – besonders, wenn ich Dialoge schreibe. Da wundere ich mich oft, was die jeweiligen Figuren so von sich geben. Bisschen spooky, das Ganze – und gleichzeitig auch das Schönste am Autorendasein.
10. Wo können Leser mehr von Dir erfahren? Homepage, Blog, Facebook?

*** Vielen lieben Dank liebe Lena / Andrea ***


Rezension zu "Bauchgefühle"


Geschrieben von Lena Hooge (Andrea Hackenberg)
 Taschenbuch: 336 Seiten
Verlag: Knaur
Erscheinungstermin: 1. September 2014
ISBN: 978-3-426-51472-6
  
HIER geht es zur Verlagsseite.

Ich freue mich riesig, denn es gibt heute nicht nur meine Rezension zu "Bauchgefühle"!
Die Autorin hat sich die Arbeit gemacht, meine Fragen zu beantworten, und aus ihrem Roman vorzulesen. Beides findet ihr, damit meine Rezension nicht zu lang wird,
auf einer extra Seite HIER.
  

Schönen Männern und gutem Essen kann Restaurant-Kritikerin Mari nicht widerstehen. Deshalb nascht sie bei jeder Gelegenheit – solange, bis ihr Bauch verrückt spielt: Sie wird schwanger und weiß nicht, von wem. Der attraktive Ben entwickelt sich vom unkomplizierten One Night-Stand zur ernsthaften Konkurrenz im Büro. Und was der wortkarge Simon im Schilde führt, durchschaut keiner so genau. Mari muss viel kosten, abschmecken und ausprobieren, bevor sie die Zutaten für ihr Glück-Menü beisammen hat. 

Donnerstag, 4. September 2014

Statistik - August 2014


August

Neuzugänge: 27
  • Break it up (Ebook)
  • Ein Buchladen zum Verlieben
  • Salt & Storm - Für ewige Zeiten
  • Salomons Fluch (Ebook)
  • Rosen und Seifenblasen - Verliebt in eine Serie 1 - Hörbuch
  • Rosen und Seifenblasen - Verliebt in eine Serie 1 - HB
  • Dark Elements - Steinerne Schwingen
  • Die Thea Sisters NewYork
  • Selection Hörbuch
  • Drachenstern - 1
  • Drachenstern - 2
  • Doktorspiele
  • Whoopies - Süsse Doppeldecker
  • Tintenblut - Hörspiel
  • Linkshänderland
  • Wer weiß, was morgen mit uns ist
  • Dark Elements - Bittersüße Tränen - Prequel
  • Bauchgefühle
  • Ausgerechnet Mr.Darcy
  • Selection - Die Elite HB
  • Wenn ich bleibe
  • Nur diese eine Nacht
  • Die Rockstar Reihe - Band 4
  • Teardrop
  • Wild Cards
  • One more Chance
  • Jump
Gelesen / Rezensiert: 20

Montag, 1. September 2014

Rezension - Ausgerechnet Mr.Darcy

 
Geschrieben von Teri Wilson
Broschiert: 352 Seiten
Verlag: MIRA Taschenbuch
Erscheinungstermin: 11. August 2014
ISBN-13: 978-3956490538
 
HIER geht es zur Verlagsseite.
   

Die moderne Version von Jane Austens Stolz und Vorurteil. 

Es ist eine allgemein anerkannte Wahrheit, dass eine Frau mit fast dreißig nichts dringender braucht als einen Ehemann.
Elizabeth Scott, 29 Jahre und 364 Tage alt, stellt da eine bemerkenswerte Ausnahme dar. Zum Leidwesen ihrer Mutter genießt sie ihr Singledasein. Selbst als ihr bei einer Hundeshow der begehrte Junggeselle Donovan Darcy begegnet, findet sie ihn einfach nur peinlich. Oder was soll sie von einem Mann halten, der erst mit ihr flirtet und ihre schönen Augen lobt – und dann behauptet, er hätte ihren Hund gemeint? Warum er ihr trotz allem nicht mehr aus dem Kopf geht, ist Elizabeth ein Rätsel. Es kann doch nicht sein, dass ausgerechnet dieser unmögliche Mr Darcy eine nie gekannte Sehnsucht in ihr weckt …?

Rezension - Dark Elements - Bittersüße Tränen


Format:Ebook
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 123 Seiten
Verlag: darkiss 
Erscheinungstermin: 10. August 2014

HIER geht es zur Verlagsseite.
   

Jasmine ist nicht gerade so, wie ein weiblicher Gargoyle zu sein hat: Sie liebt es, in die luftigen Höhen emporzusteigen - und kein männlicher Gargoyle überflog bisher schneller die Adirondacks. Keiner, außer ihrer großen Liebe Dez, der spurlos verschwand! Deshalb ist Jasmine richtig wütend, als er nach drei Jahren wiederauftaucht und nahtlos dort anknüpfen möchte, wo sie aufgehört haben. Doch so leicht will sie es ihm nicht machen: Sieben Tage gibt sie Dez, um ihr Herz zurückzugewinnen. Sieben Tage voller Gefahren und bittersüßer Versuchung …

Rezension - Dark Elements - Steinerne Schwingen


Geschrieben von Jennifer L. Armentrout
Broschiert
Verlag: MIRA Taschenbuch
Erscheinungstermin: August 2014
ISBN-13: 978-3956490484
  
HIER geht es zur Verlagsseite.
  

Vampire waren gestern – jetzt kommen die Gargoyles! Nichts wünscht Layla sich sehnlicher, als ein ganz normaler Teenager zu sein. Aber während ihre Freundinnen sich Gedanken um Jungs und erste Küsse machen, hat sie ganz andere Sorgen: Layla gehört zu den Wächtern, die sich nachts in Gargoyles verwandeln und Dämonen jagen. Doch in ihr fließt auch dämonisches Blut – und mit einem Kuss kann sie einem Menschen die Seele rauben. Deshalb sind Dates für sie streng tabu, erst recht mit ihrem heimlichen Schwarm Zayne, dem Sohn ihrer Wächter-Ersatzfamilie. Plötzlich wird sie auf einem ihrer Streifzüge von dem höllisch gut aussehenden Dämon Ash gerettet … und er offenbart ihr das schockierende Geheimnis ihrer Herkunft!