Freitag, 30. Mai 2014

Eine Reise durchs Bücherregal Challenge - Mai

Auch diesen Monat hat Jacky wieder drei Aufgaben für uns:
"Als erstes will ich eure Meinung zum Thema “E-Book – Print” wissen. Wie steht ihr dazu ? Habt ihr einen Reader ? Lasst euch einfach mal über das Thema aus :D "

Also ich bin ein Fan von beidem! Mittlerweile lese ich Ebooks fast lieber, denn mit einem Kleinkind ist es um einiges einfacher, den Reader mal zwischendurch in die Hand zu nehmen, als ein Buch. Das Print muß ich vor Bella (2Jahre alt) in Sicherheit bringen, Lesezeichen entfernen, Seiten verknicken, das hatte ich alles schon. Auch unterwegs ist es um einiges praktischer. Iche rinnere mich an einen Urlaub vor einigen Jahren: Im Handgepäck hatte ich ein Buch von Diana Gabaldon und einen Harry Potter dabei, somit durfte ich nichts weiteres mitnehmen *g*
Aber so praktisch sie auch sind, Ebooks geben einem nicht das Gefühl das man hat, wenn ein neues schönes Cover im Bücherregal steht. Die besonderen Bücher muß ich als Print besitzen! Z.B. die Göttlich Trilogie, oder die schönen Darkiss Titel,... ich liebe den Blick auf mein Bücherregal!


"Stellt euch vor ihr habt die Möglichkeit das jemand euer Leben in ein Buch packt. Welcher Autor/in soll eure Story schreiben, oder doch lieber ihr selber?" 

Meine Story müsste von mir selbst geschrieben werden! Ich glaube nicht, bzw wüßte niemanden der meine Gefühle genau so ausdrücken kann, wie ich sie empfinde. Klar bin ich keine Autorin, es wäre also eine Menge Arbeit. Es ist ja nicht so das ich nicht schon genug erlebt habe um mindestens drei Bücher zu schreiben ;-) Hilfe bräuchte ich dafür also auf jedem Fall. Aber ein Autor oder eine Autorin fällt mir dafür gerade nicht ein.

"Will ich mal wieder eine Rezension. Und zwar zu einem Buch mit einem blauen Cover. Es muss jetzt nicht komplett blau sein, aber mindestens die Hälfte."

 Meiner Rezension zu "Eine Frage des Verlangens" von Silvia Day, findet ihr links in der Übersicht.

700 Facebook Likes Gewinnspiel

Es wird wieder einmal Zeit für ein Dankeschön an Euch!!!

Ich möchte einem von Euch
  "Eine Frage des Verlangens"
schenken.


Viele kennen Silvia Day und ihre Crossfire Bücher, und "Eine Frage des Verlangens" ist ihr neuester Roman der im Heyne Verlag erschienen ist. Ein historischer Liebesroman mit einer Prise Erotik.
Da ich die Autorin persönlich treffen durfte, ließ ich das Buch natürlich signieren ;-)

Da sich das Gewinnspiel an meine Leser richtet, solltet ihr mir hier auf meinem Blog und/oder auf Facebook folgen. Links findet ihr alle Möglichkeiten um Leser zu werden.
Kommentiert einfach hier unter diesem Beitrag, und schon seid ihr dabei.
Da ich mich natürlich immer über neue Leser freue, bekommt jeder der mein Gewinnspiel im Internet (Blog,Fb,Twitter,...) teilt, ein zweites Los. Postet den Link Eurer Werbung einfach hier mit in den Kommentar, damit ich sehe wo es veröffentlicht wurde.
Teilnehmen könnt ihr bis Sonntag, den 8.Juni 20Uhr
Den oder die Gewinnerin gebe ich am nächsten Tag bekannt!

Statistik Mai 2014

Mai:
Neuzugänge: 18
  • Noah und Echo. Liebe kennt keine Grenzen
  • Obsidian - Schattendunkel - Band 1
  • Drei Freundinnen im Wunderland - Im Tal der Traumdrachen
  • Drei Freundinnen im Wunderland - Am Zaubersee
  • Sehnsucht nach Zimtsternen (Ebook)
  • Eines Tages, Baby
  • Achtung Braut (Ebook)
  • Für immer die Seele
  • Herzblut - Wenn die Nacht stirbt
  • Die Bestimmung - Letzte Entscheidung
  • Eine Frage des Verlangens
  • So fern wie ein Stern (Ebook)
  • Küssen für Anfänger
  • Selection - The One
  • Echt mieses Timing
  • Röhrenjeans und Schulterpolster 
  • Das Herz der Verräterin
  • Die Geschichte von Zoe und Will
Gelesen: 18

Rezension - Eine Frage des Verlangens


Geschrieben von Sylvia Day
Taschenbuch: 368 Seiten
Verlag: Heyne Verlag 
Erscheinungstermin: 12. Mai 2014
ISBN-13: 978-3453545670

HIER gehts zur Verlagsseite.


Lady Elizabeth Hawthorne und Marcus Ashford, Earl of Westfield, verbindet eine leidenschaftliche, aber auch leidvolle Vergangenheit. Sie waren einst verlobt, bis Elizabeth Marcus der Untreue verdächtigte und ihn verließ. Nun, vier Jahre später, kreuzen sich die Wege der beiden erneut. Marcus, der Agent im Dienste der Krone ist, soll Lady Elizabeth beschützen, da ein Unbekannter sie bedroht. Beide fühlen sich erneut magisch voneinander angezogen. Aber können sie die alten Verletzungen vergessen?

Mittwoch, 28. Mai 2014

Rezension - Viviens himmliches Eiscafe


Geschrieben von Abby Clements
Taschenbuch: 384 Seiten
Verlag: Goldmann Verlag 
Erscheinungstermin: 21. April 2014
ISBN-13: 978-3442480432

HIER gehts zur Verlagsseite.

Als Imogen und Anna das wunderschöne Eiscafé ihrer Großmutter an der Strandpromenade von Brighton erben, stellt sie das vor eine schier unlösbare Aufgabe. Das alte Café quillt zwar über vor Charme – keineswegs jedoch vor Gästen. Die beiden Schwestern setzen alles daran, Viviens Erbe zu retten und ihm zu altem Glanz zu verhelfen. Also fliegt Anna nach Italien, um an einem Gourmet-Eiscreme-Kurs teilzunehmen, und ihre Rezepte verzaubern bald nicht nur die Kunden, sondern auch einen ganz besonderen Mann ...


Lange haben Imogen und Anna das Eiscafe ihrer Großmutter nicht mehr besucht. Doch jetzt haben sie es geerbt, und sind entsetzt! Alles ist veraltet und heruntergekommen. Was die beiden Schwester aber nicht davon abhält, sich in die Arbeit zu stürzen, um das Cafe wieder auf Hochglanz zu bringen. Imogen, die eigentlich eher flippig ist und in Thailand lebt, gibt ihr bestes um sesshaft zu werden. Während Anna nach Italien fliegt, um dort die Kunst der Eiscreme-Herstellung zu erlernen. Natürlich lernen sowohl Imogen als auch Anna jede einen Mann kennen, doch Geschäft und Liebe, ist dafür überhaupt genug Zeit?


Ganz klar, das Cover ist ein absoluter Eyecatcher, daran kann man nicht vorbei laufen! Und dann glitzern die bunten Farben auch noch metalisch! Also ein Traum von einem Cover!
Da ich letzten Winter schon “Ein Kuss unter dem Mistelzweig” von der Autorin gelesen hatte, wollte ich unbedingt auch herraus finden, was es mit "Viviens himmlichen Eiscafe" auf sich hat. 
Wer gehobene Literatur erwartet, ist hier falsch. Abby Clements schreibt leichte Leküre für kurzweilige Lesestunden. Dieser Roman erinnert an Sommer, Sonne, und Eiscreme, und genau dafür ist er gedacht: Ab auf den Balkon und die Sonne mit einem unterhaltsamen Buch geniessen. Romantik darf natürlich nicht fehlen, und somit ist alles da was man erwartet. 
Ein besonderes Highlight sind die Eis-Rezepte am Ende des Buchs, da gibt es z.B. Gesalzenes Karamelleis, oder auch Blaubeereis.


Mir hat "Viviens himmliches Eiscafe" sehr gut gefallen, 
und ich habe beim Lesen die ganze Zeit Lust auf Eis bekommen! 
Wer Diät macht, sollte also aufpassen beim Lesen!

Meine Bewertung: 4 von 5 Sternen!!!


Abby Clements arbeitete in einem Verlag, bevor sie sich selbst dem Schreiben widmete. Sie lebt mit ihrem Verlobten im Norden von London und liebt gemütliche Sonntage, Achtzigerjahre-Filme und Dackel.

Dienstag, 27. Mai 2014

Do it yourself - Zombie- und Twilight- Tisch

Heute kommt endlich die Anleitun, nach der mich schon soviele gefragt haben!!!
Ichbastel ja sehr gerne, und meine letzten Werke waren ein Zombie-Tisch, und ein Twilight-Tisch.

 

Rezension - So geht Liebe


Geschrieben von Katie Cotugno
Gebundene Ausgabe: 320 Seiten
Verlag: Heyne Verlag 
Erscheinungstermin: 29. April 2014
ISBN-13: 978-3453268593

HIER geht es zur Verlagsseite.


Wenn die große Liebe eine zweite Chance verdient

Mit fünfzehn bringt Reena im Restaurant, wo sie nach der Schule bedient, die Bestellungen durcheinander, sobald Sawyer auftaucht. Sie steht schon immer auf ihn, ist aber viel zu schüchtern, ihm ihre Gefühle zu zeigen. Mit siebzehn kommt sie mit ihm zusammen, irgendwie, es scheint Reena wie ein verrückter Traum. Der ein paar Monate später auch schon wieder vorbei ist, für Reena allerdings nicht folgenlos: Sie ist schwanger – und Sawyer verschwindet ohne ein Wort des Abschieds. Mit neunzehn steht sie ihm im Supermarkt plötzlich wieder gegenüber, und er nimmt sie in die Arme, als sei nichts geschehen. Doch Reena ist jetzt eine andere, sie hat ihre kleine Tochter Hannah, die sie über alles liebt. Sie wird nie wieder auf irgendeinen Typen hereinfallen, der sie dann einfach sitzen lässt. Die Geschichte mit Sawyer ist vorbei – oder?

Samstag, 24. Mai 2014

Rezension - Eines Tages Baby

Taschenbuch: 96 Seiten
Verlag: Goldmann Verlag 
Erscheinungstermin: 19. Mai 2014
ISBN-13: 978-3442482320

HIER geht es zur Verlagsseite.


»Eines Tages, Baby, werden wir alt sein, oh Baby, werden wir alt sein und an all die Geschichten denken, die wir hätten erzählen können.« Julia Engelmanns Slam »One Day« hat über Nacht eine Welle der Begeisterung ausgelöst und Millionen Fans im Netz gefunden. Ihre Message, Träume endlich in die Tat umzusetzen, trifft den Nerv der Zeit. Denn in jedem von uns steckt so viel mehr! Und diese mitreißende Energie zeichnet alle Texte in ihrem ersten Buch »Eines Tages, Baby« aus. Mal zart, mal kraftvoll und immer berührend, ruft Julia Engelmann dazu auf, mutig zu sein, das Glück zu suchen und das Leben zu leben, bevor es zu spät ist – »Los!, schreiben wir Geschichten, die wir später gern erzählen« – Mit Illustrationen von Julia Engelmann

Ganz besonders ans Herz legen möchte ich Euch dieses tolle Video mit Julia Engelmann:


Und wer ihren kompletten Auftritt beim 5.Bielefelder Hörsaal-Slam sehen möchte, 
klickt bitte HIER.
Ich sag Euch, ich bin jedes mal wieder beeindruckt!!!

Donnerstag, 22. Mai 2014

Meet & Greet mit Sylivia Day

Heute habe ich Euch etwas ganz besonderes zu berichten!!!
Vielleicht haben einige von Euch auf der Crossfire Facebookseite gesehen, daß es ein Meet & Greet mit Silvia Day zu gewinnen gab. Sie ist aktuell in Deutschland zu Besuch, und in 3 Städten durften einige Fans sie persönlich treffen. Leider gehörte ich nicht zu den Gewinnern, nahm mir aber vor abends ihre Lesung in der Thalia-Filliale in Mannheim zu besuchen. 
Ich sah das sich die Gewinner per Email an den Verlag wenden sollten, und ich (die sonst sich niemals nie traut den Mund aufzumachen) hab einfach eine Email dorthin geschickt. Ich schrieb einfach das ich zwar nicht gewonnen habe, mich aber freuen würde wenn noch ein Platz frei wäre.
Und was soll ich sagen? Ein paar Stunden später bekam ich gestermorgen eine Nachricht: Ich dürfe kommen und noch eine Begleitperson mitnehmen! Ha, manchmal siegt Frechheit tatsächlich ;-)
Ich also direkt Manu (von Tintenkleckse) eine Nachricht geschickt das wir abends etwas vor haben *g* Sie war natürlich genau wie ich sofort begeistert! 

Sie stehen fest: Die Top 10 Cover !!!


Heute können wir Euch nun die Top 10 Cover präsentieren!!!
(Wer auch noch einmal einen Blick auf die Top 100 werfen möchte, kann das HIER tun.)

Am meisten hat uns gefreut das nicht nur große Verlags-Cover gewonnen haben!
Durch Klick auf ein Cover kommt ihr auf die passende Buchseite von Amazon.

Platz 1

Rezension - Für immer die Seele


Geschrieben von Cynthia J. Omololu
Gebundene Ausgabe: 384 Seiten
Verlag: Dressler
Erscheinungstermin: 23. Januar 2013
ISBN-13: 978-3791515052
HIER geht es zur Verlagsseite.

Als die 16-jährige Cole den Londoner Tower besichtigt, wird sie von einer unglaublich realistischen Vision heimgesucht: Sie erlebt eine Jahrhunderte zurückliegende Enthauptung! Und dieses Erlebnis bleibt kein Einzelfall. Wohin Cole auch geht, was sie auch berührt, seit Kurzem fühlt sie sich ständig in andere Zeiten und an fremde Orte versetzt. Wird sie vielleicht verrückt? Nur einer scheint sie zu verstehen: der Amerikaner Griffon, den sie in London kennenlernt. Doch Stück für Stück entdeckt Cole, welch dunkles Geheimnis sie und Griffon verbindet. Kann sie dem Jungen, den sie liebt, wirklich vertrauen? Schicksalhafte Begegnungen, große Gefahren und eine unendliche Liebe: der Auftakt der fesselnden "Für immer"-Dilogie.

Mittwoch, 21. Mai 2014

Statistik April 2014

Neuzugänge: 24
  • Göttlich verloren
  • Zeitrausch 1 (Ebook)
  • Ein Rockstar kommt selten allein (Ebook)
  • Törtchenzeit
  • Feinde der Zeit
  • Eine Liebe über dem Meer
  • Das Leben ist (k)ein Ponyhof
  • Flammenmädchen
  • Der Anfang von Danach
  • If you stay
  • Der Sommer der Blaubeeren
  • Viviens himmlisches Eiscafe
  • Mea Suna - Seelensturm 1 (EBook)
  • Mea Suna - Seelenfeuer 2 (EBook)
  • So geht Liebe
  • Das göttliche Mädchen
  • Die unsterbliche Braut
  • Der Preis der Ewigkeit
  • Sturz in die Zeit
  • Dust Lands 1 - Die Entführung
  • Hope - Fluchgebunden
  • My favorite Mistake - Der beste Fehler meines Lebens
  • Vertauschtes Leben
  • Madeleine - Das Verschwinden unserer Tochter und die lange Suche nach ihr
Gelesen: 18

Donnerstag, 15. Mai 2014

Rezension - Obsidian - Schattendunkel - Band 1


 Geschrieben von Jennifer L. Armentrout
Gebundene Ausgabe: 400 Seiten
Verlag: Carlsen 
Erscheinungstermin: 25. April 2014
ISBN-13: 978-3551583314
HIER könnt ihr das Buch bestellen.
Vielen Dank an 
www.bloggdeinbuch.de
und  den
Carlsen Verlag

für dieses Rezensionsexemplar!
 

Ein dunkles Geheimnis scheint über dem winzigen Städtchen zu liegen, in das die siebzehnjährige Katy gerade erst umgezogen ist. Im umliegenden Gebirge sollen merkwürdige Lichter gesehen worden sein, leuchtende Menschengestalten ... Viel schlimmer findet die leidenschaftliche Buchbloggerin Katy jedoch, dass die nächste Bibliothek meilenweit weg ist und sie kein Internet hat. Bis sie beschließt, bei ihren Nachbarn zu klingeln und ein Junge die Tür öffnet, so düster und geheimnisvoll wie der Ort selbst: Daemon Black.

Mittwoch, 14. Mai 2014

Rezension - If you stay


Geschrieben von Courtney Cole
Taschenbuch: 320 Seiten
Verlag: Knaur TB 
Erscheinungstermin: 1. April 2014
ISBN-13: 978-3426515273
 HIER gehts zur Verlagsseite.

Seit dem Tod ihrer Eltern hält die 22-jährige Mila zusammen mit ihrer Schwester Madison das Familienrestaurant am Laufen und ist überzeugte Single-Frau. Das ändert sich, als sie Pax Tate kennenlernt. Pax ist auf den ersten Blick alles andere als ein Traummann: tätowiert, knallhart und mit schlechtem Benehmen. Doch ausgerechnet von ihm und seiner sexy Ausstrahlung fühlt Mila sich unwiderstehlich angezogen. Gegen jede Vernunft geht sie eine Beziehung mit ihm ein und entdeckt immer mehr Pax’ zärtliche Seite. Aber die Vergangenheit holt Mila und Pax unaufhaltbar ein. Wird die Kraft ihrer Liebe ausreichen, um zu bestehen?

Sonntag, 11. Mai 2014

Rezension - Noah und Echo. Liebe kennt keine Grenzen


Geschrieben von Katie McGarry
Gebundene Ausgabe: 416 Seiten
Verlag: Oetinger 
Erscheinungstermin: 20. Februar 2014
ISBN-13: 978-3789142727

 HIER geht es zur Verlagsseite.

Dunkle Geheimnisse und eine Liebe, die unter die Haut geht: Noah und Echo. Früher gehörte Echo zu den beliebtesten Mädchen ihrer Schule. Doch eine Nacht, an die sie sich nicht erinnern kann, hat alles verändert. Um herauszufinden, was in jener Nacht wirklich passiert ist, braucht Echo Informationen aus ihrer Therapieakte. Dabei hilft ihr ausgerechnet Noah, der Bad Boy der Schule. Nicht ahnend, was die Wahrheit bringen wird, verlieben sich die beiden leidenschaftlich ineinander. Große Gefühle und knisternde Erotik mit einem hinreißenden Helden, ein Aufrührer, Rebell und Traummann.

Rezension - Sehnsucht nach Zimtsternen


Geschrieben von Katrin Koppold
Format: Ebook
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 350 Seiten
HIER könnt ihr das Buch bestellen.

 “Sind Frösche wirklich die besseren Prinzen?”

Märchen hat Lilly schon immer geliebt, aber nach der Trennung von ihrem Mann scheint es für ihr Leben kein Happy End zu geben. Den Kummer über die Trennung kann sie nur mit einer Unmenge von Schokolade betäuben, die Wohnung muss sie sich mit Frauenheld Jakob teilen und dann meldet sich auch noch Anton bei ihr – der Kerl, der ihr vor über fünfzehn Jahren das Herz gebrochen hat und den sie auf der Hochzeit ihrer Schwester wiedersehen wird. Einziger Lichtblick ist der attraktive Nachbar von gegenüber. Dabei hat Lilly gerade beschlossen, die Finger von Prinzen zu lassen und sich voll und ganz auf die inneren Werte bei Männern zu konzentrieren.
Doch was wäre die Liebe, wenn sie sich Vorschriften machen ließe?

Samstag, 10. Mai 2014

Rezension - Der Sommer der Blaubeeren


Geschrieben von Mary Simses
Taschenbuch: 416 Seiten
Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag 
Erscheinungstermin: 21. April 2014
ISBN-13: 978-3442382170

HIER gehts zur Verlagsseite.


Kurz vor ihrer Hochzeit fährt die New Yorker Anwältin Ellen Branford in den abgelegenen Küstenort Beacon, um den letzten Wunsch ihrer Großmutter zu erfüllen. Sie soll einen Brief überbringen und hofft, die Angelegenheit schnell erledigen zu können. Doch schon bald ahnt sie, dass sich dahinter viel mehr verbirgt. Denn inmitten von Blaubeerfeldern wartet eine alte Geschichte von Liebe und verlorenen Träumen auf Ellen – die ihr zeigen wird, dass man manchmal all seine Pläne über den Haufen werfen muss, um das wahre Glück zu finden …


Obwohl ihr Job und ihr Privatleben sie völlig einnehmen, möchte Ellen ihrer Großmutter einen letzten Wunsch erfüllen. Sie soll in deren Heimatort einen Brief übergeben. Eine Sache die schnell erledigt ist, denkt sie sich. Doch der Empfänger ist nicht anwesend, und so muß Ellen ihren Aufenthalt verlängern. Während dieser Zeit lernt die einige Menschen und deren typisches Kleinstadt-Verhalten kennen, und insgeheim auch mögen. Aber nicht nur das: Auch ihre Großmutter hatte an diesem Ort ein Leben in der Vergangenheit, von dem ihre Familie bisher überhaupt nichts wußte.

Sonntag, 4. Mai 2014

Die Top 100 Cover


Kaum zu glauben, über 500 Buchtitel habt ihr bei uns eingereicht!!! 
Vielen lieben Dank dafür!!!
Und heute präsentieren Manu (ManusTintenkleckse) und ich Euch 
Eure Top 100 Cover!!!

Hier zeigen wir sie Euch natürlich queerbeet, die Reihenfolge hat also nichts mit der abgegebenen Stimmenanzahl zu tun.

Doch jetzt brauchen wir noch einmal Eure Hilfe!!!

Welches der hier gezeigten ist das absolute Top Cover?
Bitte teilt es uns, bis zum 18.Mai, in dem unten bereitsgestellten Formular mit, 
damit wir Euch schon bald die Top 10 presentieren können!

Samstag, 3. Mai 2014

Rezension - Eine Liebe über dem Meer


Geschrieben von Jessica Brockmole
Gebundene Ausgabe: 336 Seiten
Verlag: Diana Verlag 
Erscheinungstermin: 24. März 2014
ISBN-13: 978-3453291508

HIER gehts zur Verlagsseite.
 

Eine Liebe, die ein Ozean trennt. Zwei Herzen, die einander nie vergessen können.

Isle of Skye, 1912. Eines Tages erhält die schottische Schriftstellerin Elspeth einen Brief aus Amerika. Der Absender, ein junger Mann namens David, bewundert ihre Gedichte. Obwohl ein Ozean zwischen ihnen liegt, ist es der Beginn einer tiefen Liebe. Erst die Wirren des Weltkrieges führen die beiden zusammen, nur um sie unter tragischen Umständen wieder zu trennen. Mehr als zwei Jahrzehnte später stößt Elspeths Tochter Margaret auf Davids Briefe und kommt so der Geschichte dieser schicksalhaften Liebe auf die Spur …